Medion LCD Fernseher

[wpcompare cat=“26″ tag=“medion-led“ num=“20″ template=“default“ orderby=“rand“ order=“ASC“ /]

Medion ist die Technik Hausmarke von Aldi und war zunächst auf Computer fokussiert. Anfangs gab es dafür viel Argwohn, doch schon bald waren auch die letzten Kritiker von den Produkten überzeugt. So lösten Ankündigungen von Aldi, wieder einen neuen Computer anzubieten, immer wieder wahre „Runs“ auf die Aldi-Läden aus. Bei Medion erkannte man die Zeichen der Zeit und die Angebotspalette erweiterte sich stetig. Dazu trägt mit Sicherheit der Umstand bei, dass Medion einen umfassenden Verbraucher-Service eingerichtet hat. So gibt es im Medion Online Service Portal neben nützlichen Software Downloads, wie beispielsweise Treibern, immer nützliche Tipps und Tricks und die Möglichkeit, sich über den aktuellen Service-Status eines Geräts zu informieren.

Neben Handys fanden bald TV-Geräte Einzug bei Medion. Und wie bei allen Produkten schafft es Medion immer, dass die Produkte als preiswert, aber dabei niemals als billig empfunden werden. Natürlich sind mittlerweile Medion LCD Fernsehgeräte fester Bestandteil der Produktpalette. Seit März gibt es die „Life“ Serie der Medion LCD Fernseher auch im 3-D Format. Wie für die ganze Life Modellreihe sind die Kritiken und Produktbewertungen für die LCD Fernseher dabei immer durchwegs positiv, denn das Preis-Leistungsverhältnis stimmt und bereitet der Konkurrenz dadurch schon mal Kopfschmerzen.

So hat Aldi gerade erst wieder ein verbessertes Life Modell in seine Regale gebracht, den LED-Blacklight TV Medion Life P12046 (MD 21062) mit 21,5 Zoll. Es handelt sich um ein Kombi-Gerät, das neben eingebautem DVD-Player, welcher aller gängigen Formate wie MPEG 1, 2 und 4, MPEG4/H, X-Vid (DivX), WMA, PNG, JPG und MP3 lesen kann, ebenfalls HD-fähige DVB-T und DVB-C Tuner enthält. Zwar gibt es ein paar nicht wirklich nennenswert preiswertere Modelle anderer Hersteller in diesem Segment, doch ist zum einen nicht viel Auswahl in dieser Klasse und die Preise der anderen Geräte egalisieren sich diesem LCD Fernseher gegenüber, da sie nicht mit LED-Blacklight ausgestattet sind.

Des weiteren ist der TV mit 36 Watt Verbrauch auch ein Stromsparer, was sich vor allem mittel- bis langfristig amortisiert. Die Anschlussmöglichkeiten sind durchdacht und vielfältig, neben 2 mal HDMI, Scart und VGA besitzt der neueste Medion LCD Fernseher einen USB-Anschluss und CIS (Common Interface Slot für CI-Karten zum Empfang von Pay-TV). Der aktuelle LCD TV gilt dabei schon jetzt wieder als ein echtes Schnäppchen, was nur wieder einmal beweist, dass Medion seinem Namen mehr als gerecht wird: preiswerte Verbraucher-Elektronik zu wirklich attraktiven Preisen bei umfassenden Ausstattungsmerkmalen und dabei noch ein Hauch von edlem Gerät. Folglich kann nichts falsch gemacht werden mit der Anschaffung eines Medion LCD Fernsehers.